Skip to main content

1. Herren mit erfolgreichem Verbandsliga-Auftakt

Die 1. Herren gewinnt ihr erstes Saisonspiel gegen SCC II mit 9:4 und startet mit zwei Punkten in die Verbandsliga.

Alex: 3:1 gegen Kühne und 1:3 gegen Hartmann

Am Dienstagabend war es endlich soweit. Nach vielen Wochen der intensiven Vorbereitung bestritten die 1. Herren, bestehend aus Lennart, Alex, Felix, Sascha, Marc und Domenik ihr erstes Saisonspiel. Vor heimischer Kulisse ging es gegen den SCC II, der in Bestbesetzung mit Sicherheit zu den Aufstiegsfavoriten gehört. Allerdings musste unser Gegner, wie auch bereits in dessen ersten Spiel gegen Blau-Gold (3:9), auf einige Stammkräfte verzichten. An drei Tischen gleichzeitig spielend, legten wir in den Doppeln sofort die Basis für einen erfolgreichen Abend:

Lennart und Alex erlaubten sich gegen Hartmann/Engel so gut wie keine einfachen Fehler und gewannen zwar unspektakulär, aber sehr souverän mit 3:0. Felix und Sascha lagen gegen Kühne/Janz bereits mit 0:2-Sätzen, sowie im vierten Satz deutlich hinten, ehe die beiden durch viel Kampfgeist, aber auch etwas Fortune mit der Netzkante das Spiel noch drehen und den fünften Satz letztlich klar gewinnen konnten. Marc und Domenik gönnten sich gegen Alüste/Alp lediglich im dritten Satz eine Auszeit, standen aber ansonsten vor keinen größeren Problemen und machten den 3:0 Doppelstart perfekt.

Den Schwung aus den Doppeln nahmen wir dann erfolgreich in die Einzel mit, denn auch hier starteten wir voll durch:

Lennart spielte ein sehr enges, umkämpftes Match gegen Hartmann. Nach 0:1 und 1:2 Satzrückstand kam Lennart jeweils stark zurück und entschied anschließend den fünften Satz durch gute Rückschläge für sich. Alex lieferte sich einige hochklassige Topspin-Rallys gegen Kühne, meistens mit dem besseren Ende für den STTK'ler. Nach vier umkämpften Sätzen verließ "Alimali" als Sieger den Tisch und erhöhte auf 5:0. Parallel hatte es Felix mit Janz zu tun, der zwei Tage zuvor noch bei der Jugendrangliste als B-Schüler den vierten Platz belegte. "Starnail" ließ sich davon aber nicht beeindrucken und siegte nach einigen tollen Ballwechseln zwar teilweise knapp, aber insgesamt verdient mit 3:0. Anschließend bestritten Sascha, Marc und Domenik ihre ersten Einzel. Während Marc im Eiltempo gegen Alp mit 3:0 gewann und Domenik mit dem gleichen Ergebnis gegen Alüste, spielte Sascha eine enge Partie gegen Engel. In der Verlängerung des Entscheidungssatzes behielt der SCC'ler knapp die Oberhand und sicherte seinem Team beim Stand von 8:1 zumindest den Ehrenpunkt.

Doch dabei sollte es nicht bleiben. Denn SCC schickte sich an, eine kleine Aufholjagd zu starten.

Sowohl Lennart als auch Alex mussten zu Beginn der zweiten Einzelrunde nach vier Sätzen ihren Gegnern gratulieren. Felix hatte gegen Engel im vierten Satz schon fast den Sieg auf dem Schläger, verlor dann aber leider knapp im Entscheidungssatz. Insgesamt also nur noch 8:4, sollte da doch noch etwas anbrennen? Domenik beantwortete die Frage relativ schnell mit "nein", indem er Alp mit 3:0 besiegte. Sein Spiel ging allerdings nicht mehr in die Wertung ein, da sich Sascha gegen Janz mit 11:9 im Entscheidungssatz durchsetzte und somit den letzten Punkt zum 9:4-Erfolg beisteuerte.

Ein erfolgreicher Auftakt in die neue Saison und die ersten zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Auch wenn unser Gegner nicht in Bestbesetzung antrat, zeigten wir insgesamt gute Leistungen und können zufrieden sein. Am kommenden Dienstag erwartet uns dann aber mit Brauereien ein deutlich anderes Kaliber.

Ein Dank an alle Zuschauer und Trainingsteilnehmer, die uns fleißig unterstützt und angefeuert haben!

Hier geht es zum Spielbericht bei TT-Live:

Marc: 3:0 gegen Alp
Marc: 3:0 gegen Alp
Sascha: 2:3 gegen Engel und 3:2 gegen Janz
Sascha: 2:3 gegen Engel und 3:2 gegen Janz