Skip to main content

Berlinho Cup 2016: Drei unter den Top 12

Kategorie(n): Jugend (Mannschaft)
Tag(s):   | Berlinho-Cup |

Der STTK stellte drei von zwölf Teilnehmern bei diesem TOP 12-Turnier. Michel, Timo und Fabian erreichten die Plätze fünf, sechs und elf.

Am 14. und 15. April war es endlich soweit, die Endrunde des inoffiziellen Top 12-Turniers der C-Schüler/innen sollte in der GT-Halle an der Paul-Heyse-Straße stattfinden. Hier konnten sich die jüngsten Spieler/innen der Berliner Tischtennisvereine miteinander messen und ihren Ranglistensieger ermitteln.  Ausrichter des Berlinho Cup ist das Leistungszentrum Berlin, die Turnierleitung lag bei Christian Helm, der von Ron Affeldt technisch unterstützt wurde.

Begrüßung der Berlinho Cup-Teilnehmer
Begrüßung der Berlinho Cup-Teilnehmer

Die Regeln sind in der Finalrunde so einfach wie auch ungewohnt. Jeder spielt gegen Jeden. In drei Gewinnsätzen wird der Gewinner eines Spiels ermittelt und Trainern und Eltern ist die Betreuung, respektive das Coaching, während des gesamten Turniers strikt untersagt. Meistens hat das auch geklappt.

In dieser doch recht ungewohnten Rolle half das Steglitzer Trainergespann kurzerhand beim Aufbau und nutzte die Gelegenheit zum fachlichen Austausch am Rand des Geschehens und verfolgte den Turnierverlauf.

Die Steglitzer durften sich gleich über drei Teilnehmer freuen! Neben Michel konnten sich im Verlauf der Qualifikationsturniere auch Timo und Fabian einen Platz für die Endrunde sichern. Eine beachtenswerte Quote, die nur scheinbar vom Köpenicker SV Ajax an diesen zwei Tagen überboten werden konnte, da die zwei Köpenicker Robin und Romeo Falk in der Hinrunde noch beim TSV Rudow 88 spielten.

Auf in den ersten Turniertag ...

Während die erste Hälfte noch von vielen vereinsinterne Begegnungen geprägt war, konnte sich zum Ende des Tages Timo einen Platz im Mittelfeld mit Siegen über Daan Schellekens (SG Rotation Prenzlauer Berg) und Oliver Glumpf (KSV Ajax) sichern und auch Fabian gegen den Köpenicker seinen ersten Sieg verbuchen.

Fabian belegte Rang elf in der Endabrechnung
Fabian belegte Rang elf in der Endabrechnung

Michel ergänzte Timos Serie mit einem Erfolg über Philipp Salmon (OSC) und konnte auch gegen seine Vereinskameraden die Nase vorn behalten. Die knappe Niederlage (2:3) gegen Canel Kavurmacioglu (SG Rotation Prenzlauer Berg) bescherte ihm vorläufig einen Platz im vorderen Drittel.

... und weiter geht's!

Michel hatte am zweiten Turniertag auf dem Tableau das schwerste Programm und musste sich noch unter anderem gegen den Vorjahreszweiten Romeo Falk (KSV Ajax), Bruno Jaszczuk (Hertha BSC) und Nikita Skyrnikov (KSV Ajax) behaupten. Aber auch Timo und Fabian wussten nach dem ersten Turniertag, dass es hier keine leichten Gegner mehr gab.

Timo konnte den 6. Platz erreichen
Timo konnte den 6. Platz erreichen

Fabian konnte seinen zweiten Sieg gegen Alexander Tzvetkov (ttc berlin eastside) verbuchen und wurde letztlich aufgrund des Satzverhältnisses Elfter, während Timo mit drei weiteren Siegen seine gute Platzierung vom Vortag sogar noch verbessern konnte - Platz 6. Michel konnte sich nach einer tollen Leistung über ein fast ausgeglichenes Spielverhältnis am zweiten Tag freuen und sicherte sich am Ende den fünften Platz!

Nach seinem 9. Platz beim Berlinho-Cup im vergangenen Jahr, konnte sich Michel dieses Jahr auf den 5. Platz verbessern.
Nach seinem 9. Platz beim Berlinho-Cup im vergangenen Jahr, konnte sich Michel dieses Jahr auf den 5. Platz verbessern.

Herzlichen Glückwunsch an Euch Drei!

Die Schülerinnen ermittelt zeitgleich in einer Fünfergruppe ihre Ranglistensiegerin. Am Ende konnte sich, nach einem 3:2 Erfolg über Clara Paulsen (TuSLi), Lara Tekin (ttc eastside berlin) freuen. Den dritten Platz belegte Mathilda Fangmeyer (ttc berlin eastside).

Bei den Schülern setzte sich Romeo Falk durch. Auf Rang zwei und drei landeten Nikita Skrynnikov (KSV Ajax) und Canel Kavurmacioglu (SG Rotation Prenzlauer Berg).

Wir gratulieren allen Siegern und Siegerinnen sowie den Platzierten!

(Danke an Ron für die schnelle Zusendung.)

Als Verein dürfen wir uns am Ende des Berlinho Cup auch über einen 3. Platz in der Vereinswertung freuen und so wurde der Einsatz unserer Aktiven noch mit 100 Trainingsbällen belohnt!

Weitere Informationen: