Skip to main content

Ehrenmitgliedschaft für Heinz Eifler – ein Dank für sechs Jahrzehnte Engagement

Während der Vereinsmeisterschaften wurde Heinz Eifler anlässlich der ihm verliehenen Ehrenmitgliedschaft gewürdigt.

Beschlossen wurde die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des STTK Berlin an Heinz Eifler schon bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins. In einer Unterbrechung der Vereinsmeisterschaften wurde Heinz vor allen Teilnehmern als „Großvater der Abteilung“ und damit unseres Vereins gewürdigt. Er gehört seit 1953 zu den aktiven Mitgliedern der Tischtennis-Abteilung, aus der letztes Jahr unser Verein hervorging.

Die Bedeutung von Heinz Eifler und seiner 2014 leider verstorbenen Ehefrau Christel war so groß, das man im Verein zeitweise ernsthaft von der „Abteilung Eifler“ sprach. Ein Versuch, alle Tätigkeiten und Funktionen in den vergangenen über sechzig Jahren auch nur aufzuzählen, hätte den Rahmen der Ehrung gesprengt, denn es wäre eine Vereinsgeschichte geworden. Mehrere der heutigen Spieler und Trainer haben bei Heinz und Christel angefangen Tischtennis zu spielen und haben das Erlernte wiederum an die heute jüngsten Trainer weitergegeben. Insofern passt die Bezeichnung „Großvater der Abteilung“ auf Heinz.

Bezeichnend für die geradlinige Einstellung von Heinz und Christel ist, dass sie nach über 60 Jahren Mitgliedschaft im alten Verein den Schritt in eine Neugründung als eigenständiger Verein mitmachten, da sie nur so ihren Idealen treu bleiben konnten.

Heinz ist uns in vielerlei Hinsicht ein Vorbild und wir hoffen, ihn noch lange als gelegentlichen Zuschauer bei Heimspielen unter uns zu haben. Den inzwischen 88-jährigen zwickte es übrigens beim Zuschauen sichtbar in den Fingern, selbst wieder einmal einen Schläger in die Hand zu nehmen.