Skip to main content

Isi holt zwei Bronzemedaillen bei BEM der B-Schüler/innen

Nach den Bestenspielen der C-Schüler/-innen vor einer Woche fanden am 05. und 06. Mai 2012 die Berliner Einzelmeisterschaften (BEM) der B-Schülerinnen und B-Schüler statt. Insgesamt 96 B-Schüler und 15 B-Schülerinnen kämpften um die Titel im Einzel, Doppel und Mixed.

Josef hatte in seiner Vorrundengruppe den späteren Turniersieger Florian Viel. Mit einem Sieg wurde er Dritter. Im Doppel wurde Josef Yannick Schulz (R88) zugelost. Leider erreichten sie nicht die nächste Runde.

Insgesamt fünf VfK'ler hätten teilnehmen können, da Julien und Benedikt aber verhindert waren, konnten mit Isabel, Jan und Josef nur drei an den Start gehen.  

Josef spielte am Samstag als einziger schon um 12 Uhr. Sein Auftaktspiel gegen Hadi Madarati (CfL) konnte er 3:1 gewinnen, gegen Florian Viel (Borussia Spandau) und Amin Kanan (SSV Rotation) konnte er dagegen nicht ankommen und belegte somit in seiner Gruppe den dritten Platz.  

Im Doppel mit dem Rudower Yannick Schulz hatte er zunächst ein Freilos und musste sich dann aber in der zweiten Runde dem Düppeler Doppel Hoenge/Girra geschlagen geben.  

Jan spielte in einer Dreiergruppe mit Alexander Skrock (Borussia Spandau) und Eric Isenhuth (CfL). Isenhuth besiegte er in drei Sätzen, doch das Spiel gegen Skrock ging über die volle Distanz von fünf Sätzen. Nachdem er seinen Gegner zu Beginn unterschätzt hatte, konnte er sich nach zwei verlorenen Sätzen wieder fangen und gewann das Spiel noch, womit er sich den Gruppensieg sicherte.  

Isabel war an Platz 2 in ihrer Gruppe gesetzt und gleich das erste Spiel gegen die drittgesetzte Celina Freier (Reinickendorfer Füchse) sollte über das Weiterkommen entscheiden. Indem sie sehr geschickt spielte und ihre Gegnerin zu vielen Fehlern zwang, konnte sich Isabel hier verdient durchsetzen. Die nächsten beiden Spiele waren dagegen deutlich weniger knapp. Gegen Mia Teich von Düppel setzte sie sich ohne Probleme mit 3:0 durch, Arina Spektor (ttc eastside) dagegen erwies sich erwartungsgemäß als zu stark, auch dieses Spiel endete nach drei Sätzen.

Am Sonntag ging es dann zunächst mit der Mixed-Konkurrenz weiter. Nachdem Isabel und ihr Partner Conrad Boche (KSVA) in der 1. Runde souverän gegen Fiebig/Uth (E.Südring/Brauereien) gewinnen konnten, setzen sie sich auch im Viertelfinale gegen die an Position Drei gesetzte Paarung Palina/Affeldt (eastside/KSVA) durch. Im Halbfinale waren dann aber die späteren Sieger Spektor/Gottschalk (eastside/KSVA) zu stark für die beiden, trotzdem blieb ein toller 3. Platz für Isabel und damit die Bronzemedaille!

Nun griff auch Jan am 2. Turniertag ins Geschehen ein. Nach einem Freilos traf er in der nächsten Runde auf Girra (Düppel), gegen den er in der Vergangenheit schon viele knappe Matches bestritt. Diesmal jedoch verlief das Spiel relativ eindeutig, allerdings zu Ungunsten Jans, der leider nicht richtig in Schwung kam und seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste.

Im Doppel spielte er mit dem Spandauer Paul Jungk. Bereits gestern wurden die ersten drei Runden ausgetragen. Nachdem die beiden die erste Runde per Freilos überstanden hatten, zeigten sie gegen Vetter und Kulig (beide TuSLi) und anschließend im Achtelfinale gegen Gries und Nütz (beide KSVA) gute Leistungen und setzten sich jeweils verdient durch. Am Sonntag war dann allerdings im Viertelfinale gegen Mittelstaedt/Sprengel (Wildau/CfL) Schluss, trotzdem eine gute Leistung von Jan und seinem Partner die Runde der letzten Acht in einem nicht eingespielten Doppel zu erreichen.

Isabel und ihre Partnerin Botur (Eintracht Berlin) konnten ihr Viertelfinale in einem knappen Match mit 12:10 Im Entscheidungssatz gegen Fiebig/Freier (E.Südring/RFü) für sich entscheiden. Im Halbfinale setzen sich dann aber die Füchsinnen Dahlmann/Henning durch. Isabel und ihre Partnerin freuten sich trotzdem über den 3. Platz und Isi über ihre bereits zweite Bronzemedaille des Tages!

Im Einzel reichte es im Viertelfinale gegen Henning (RFü) leider nicht ganz zum Halbfinaleinzug, letztlich musste sie sich nach drei Sätzen geschlagen geben. Trotzdem überwog bei Isabel letzten Endes die Freude über die zwei gewonnenen Bronzemedaillen.

Berliner Meisterin bei den B-Schülerinnen wurde die C-Schülerin Arina Spektor (eastside). Bei den B-Schülern holte sich Florian Viel (Borussia Spandau) den Titel. Damit ging neben den dritten Pätzen für S. Henning und I. Dahlmann eine dritte Einzelmedaille an einen ehemaligen Brandenburger.

Allen Gewinnern und Platzierten und natürlich insbesondere Isabel einen herzlichen Glückwunsch!

Hinweis:
Linksklick auf die Bilder zur Vergrößerung.  Durch Klicken auf den rechten bzw. linken Bildrand kann in der Galerie vorwärts bzw. rückwärts „gespult“  werden.

Quelle der Ergebnisse: http://www.bettv.de/

Der zweite VfK-Starter Jan wurde Gruppenerster.
Der zweite VfK-Starter Jan wurde Gruppenerster. Nach einem Freilos in der ersten KO-Runde spielte er um den Einzug ins Achtelfinale. Er unterlag hier Girra (Düppel).
Isi konnte hier mit ihrem Partner Conrad Boche (KSVA) die Bronzemedaille gewinnen.
Die ersten Medaille des heutigen Tages wurden im Mixed vergeben. Isi konnte hier mit ihrem Partner Conrad Boche (KSVA) die Bronzemedaille gewinnen.
Nach dem Einzug ins Doppel-Halbfinale der Schülerinnen unterlag Isabel im Einzel im Viertelfinale der Füchsin Sina Henning.
Nach dem Einzug ins Doppel-Halbfinale der Schülerinnen unterlag Isabel im Einzel im Viertelfinale der Füchsin Sina Henning.
BEM 2012: Siegerehrung B-Schüler/innen Mixed
Siegerehrung B-Schüler/innen Mixed: 1. Platz A. Spektor/F. Gottschalk (ttc eastside/Köpenicker SV Ajax); 2. Platz F. Viel/V. Sokolova (Borussia Spandau); 3. Platz M. Jakubik/E. Essig (CfL Berlin/VfL Tegel) und I. Ritz/C. Boche (VfK Südwest/Köpenicker SV Ajax)
BEM 2012: Siegerehrung B-Schülerinnen Doppel
Siegerehrung B-Schülerinnen Doppel: 1. Platz A. Spektor/L. Palina (ttc eastside); 2. Platz I. Dahlmann/S. Henning (RFü); 3. Platz L. Steinhäuser/E. Essig (VfL Tegel) und F. Botur/I. Ritz (E.Bln/VfK Südwest)
BEM 2012: Siegerehrung B-Schüler Doppel
Siegerehrung B-Schüler Doppel: 1. Platz L. Kalka/F. Viel (Borsig/Boruss); 2. Platz M. Jakubik/J. Mann (CfL); 3. Platz F. Gottschalk/C. Boche (KSVA) und E. G. Mittelstaedt/N. Sprengel (Wildau/CfL)
BEM 2012: Siegerehrung B-Schülerinnen Einzel
Siegerehrung B-Schülerinnen Einzel: 1. Platz A. Spektor (ttc eastside); 2. Platz V. Sokolova (Boruss); 3. Platz I. Dahlmann (RFü) und S. Henning (RFü)
BEM 2012: Siegerehrung B-Schüler Einzel
Siegerehrung B-Schüler Einzel: 1. Platz F. Viel (Boruss); 2. Platz L. Kalka (Borsig); 3. Platz M. Jakubik (CfL) und F. Gottschalk (KSVA)