Skip to main content

Warum die LivePZ nicht viel bedeuten muss: Vereinsranglisten 2015

Ein spannender Sonntag mit tollem Tischtennis liegt hinter uns - die ersten STTK-Vereinsranglisten sind gespielt. Neben zwei klaren Gewinnern gab es eine große Überraschung, die kaum einer auf der Rechnung hatte.

1. Platz in der Altersklasse A-Schüler/Jugend/Junioren: Nils

Ergebnisse aller Altersklassen (PDF)

Die 1. Herren sind so etwas wie der natürliche Favorit bei jedem Vereinsturnier. Somit hatten die meisten wohl Lennart oder Alex auf der Rechnung, vielleicht auch den zuletzt sehr stark aufspielenden Marc. Doch obwohl Alex kurzfristig absagen musste, war das Teilnehmerfeld - neben Lennart und Marc - mit Sascha, Martin Eifler, Martin Hopf, Peter, Gaith und Felix stark besetzt. Im Laufe des Turniers übernahm Martin Hopf jedoch mehr und mehr Alex' Favoritenrolle, bis schließlich in der letzten Runde die Entscheidung fiel. Martin fing schon vielversprechend an, als er in der ersten Runde Felix keine Chance ließ und in der zweiten Runde Sascha besiegte. Doch auch Lennart gab sich in den ersten Runden keine Blöße, während Marc etwas mit seiner Form zu kämpfen hatte.

Die erste Niederlage musste Lennart nach einem sehr engen Spiel gegen Felix einstecken, doch da er das nächte Spiel ebenso knapp gegen Hopfi gewann, waren die beiden wieder gleichauf - und machten das Titelrennen unter sich aus. Bis zur letzten Runde blieben sie punktgleich. Während Martin auch hier seine im letzten Punktspiel wiedergewonnene Form zeigte und einen Sieg einfahren konnte, hatte Lennart sichtlich zu kämpfen und musste sich nach vier heiß umkämpften Sätzen gegen Marc geschlagen geben. Damit darf sich Martin Hopf erster Vereinsranglistensieger des STTK nennen, auf den Plätzen zwei und drei folgen spiel-, aber nicht satzgleich, Lennart und Sascha.

1. Platz: Martin H.
1. Platz: Martin H.
3. Platz: Lennart
3. Platz: Lennart
4. Platz: Marc
4. Platz: Marc
5. Platz: Felix S.
5. Platz: Felix S.
6. Platz: Martin E.
6. Platz: Martin E.
8. Platz: Gaith
8. Platz: Gaith

Junioren

Weniger umkämpft an der Spitze, dafür mit einigen überraschenden Ergebnissen in der Mitte, lief das Turnier der Junioren ab. In der Altersklasse bis 21, die wir ausschließlich bei der Vereinsrangliste spielen, setzte sich Nils mit 7:0 Spielen und 21:0 Sätzen durch. Zweite, mit nur einer Niederlage, wurde Svenja. Waren diese Plätze noch relativ eindeutig vergeben, wurde es danach sehr eng. Sophie konnte mit 3:1 gegen Ben gewinnen, und sich genau wie Ben und Ludwig knapp gegen Robin durchsetzen. Ludwig schrammte dagegen in sehr knappen Spielen gegen Svenja, Ben und Julien am Sieg vorbei, wodurch Ben mit 4:3 Spielen die Bronzemedaille nur hauchdünn vor Ludwig (3:4 Spiele, 4. Platz) und Sophie (3:4 Spiele, 5. Platz) gewann. Ähnlich knapp, mit nur einem Satz Unterschied, erreichte Robin vor Jonas und Julien den sechsten Platz.

2. Platz: Svenja
2. Platz: Svenja
3. Platz: Ben
3. Platz: Ben
4. Platz: Ludwig
4. Platz: Ludwig
5. Platz: Sophie
5. Platz: Sophie
6. Platz: Robin
6. Platz: Robin
7. Platz: Jonas
7. Platz: Jonas
8. Platz: Julien
8. Platz: Julien

B-Schüler

Jan, als Favorit bei den B-Schülern gestartet, machte es Nils nach. Sieben Spiele gespielt, sieben Spiele gewonnen. 21 Sätze gespielt, 21 Sätze gewonnen. Ein glatter Durchmarsch zum Titel. Mit ebenso furiosem Angriffstischtennis sicherte sich der ein Jahr jüngere Michel den zweiten Platz. Schon zu Anfang des Turniers konnte er den späteren Drittplatzierten Felix besiegen und ließ sich diesen Vorsprung bis zum Ende der Rangliste nicht mehr nehmen. Felix dagegen rappelte sich nach Niederlagen gegen Michel und Timo in der zweiten Hälfte des Turniers wieder auf und erkämpfte sich die Bronzemedaille. Die Plätze drei bis sechs schenkten sich dabei kaum etwas, denn es gab hier viele Fünfsatz-Spiele, die über die Platzierung entschieden. Raden erspielte sich dabei den vierten Platz, vor Timo und Miguel. Mit einem Sieg belegte Fabian vor Valentin den siebten Platz, aber auch die beiden gaben bis zum Ende alles und kämpften um jeden Ball.

1. Platz: Jan
1. Platz: Jan
2. Platz: Michel
2. Platz: Michel
3. Platz: Felix R.
3. Platz: Felix R.
4. Platz: Raden
4. Platz: Raden
5. Platz: Timo
5. Platz: Timo
6. Platz: Miguel
6. Platz: Miguel
7. Platz: Fabian
7. Platz: Fabian
8. Platz: Valentin
8. Platz: Valentin

Nachdem die erste Vereinsrangliste gespielt ist und wieder gezeigt hat, dass keine Position in Stein gemeißelt ist, freuen wir uns nun auf die heiße Phase der Rückrunde - und schließlich, am Saisonende, auf die erste STTK-Vereinsmeisterschaft.