Zum Hauptinhalt springen

37. mini-Meisterschaften: Ortsentscheid im Rahmen der Kooperation "Schule und Verein"

Am 27.11.19 richteten wir in Kooperation mit der Internationalen Schule Berlin das dritte Jahr in Folge einen Ortsentscheid der mini-Meisterschaften aus. Teilgenommen haben 42 Mädchen und Jungen.

Die neue Halle kurz vor Beginn. Vorne die zehn Spieltische, im anderen Hallenteil hinter dem Vorhang die Pausengestaltung.

Vorher mussten allerdings auch ein paar Hürden bewältigt werden. Erneut mussten wir uns mit neuen Dokumenten zur DSGVO beschäftigen. Des Weiteren standen wir rund vier Wochen vorher in der Halle im neuen Schulgebäude noch ohne Tische da.

Letzten Endes konnten wir alle Probleme - auch durch den großen Einsatz der Schule - in den Griff bekommen und so fanden sich um 13 Uhr die 42 angemeldeten Mädchen und Jungen ein. Durchgeführt wurde das Turnier von Christian, Hilmar, Herrn Harloff und mir.

Schon in der AG ging es seit Beginn des Schuljahres um Regelvermittlung und Spielfähigkeit. Es nahmen aber auch Kinder teil, die nicht in der AG trainieren. Deshalb gab es für alle zu Beginn eine kurze Einführung in die wichtigsten Regeln und Informationen zum Ablauf.

Gespielt wurde schließlich in den folgenden Klassen:

  • Mädchen 2009 und jünger (18 Teilnehmerinnen)
  • Jungen 2009 und jünger (15 Teilnehmer)
  • Mädchen und Jungen 2007 und 2008 (9 Teilnehmer in einer gemeinsamen Klasse)

Neu waren die Zähltafeln an jedem Tisch. Es gab aber keine Schiedsrichter, sodass die Kinder selbst umklappen mussten. Wer den Punkt gemacht hatte, änderte den Spielstand. Das wurde schon in der AG geübt und funktionierte sehr gut.

Nach zum Teil großem Kampf standen um 18:30 Uhr alle Podestplätze fest.

Die Kinder auf den ersten vier Plätzen haben außerdem eine Einladung zum Verbandsentscheid erhalten.

Wir gratulieren allen zu ihren Leistungen und wünschen viel Erfolg beim Verbandsentscheid am 16.05.20.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben