Skip to main content

In der Hinrunde hatten die Füchse noch ihre stärkste Mannschaft gegen uns ins Rennen geschickt, im Rückspiel dagegen traten sie etwas dezimiert an. Für einen Moment wähnten wir uns dann auch zu sicher.

Unser Berliner Seniorenmeister spielt zwar nur zweite Herren, doch immerhin die Gegner konnten einen Meister aufstellen. Hertha BSC IV spielte ausnahmsweise mit dem neuen Norddeutschen Schülermeister und trat somit in den oberen beiden Paarkreuzen in Bestbesetzung an.

Vergangenes Wochenende fanden, ausgerichtet vom OSC Berlin, die Berliner Einzelmeisterschaften der Senioren statt. In der Werner-Seelenbinder-Halle im Velodrom wurden an zwei Tagen die Titelträger in den Seniorenklassen von S40 bis S80 ausgespielt.

So langsam schnuppern Jiayu und Jiahe überregionale Luft. Mit Teilnahmen an der Talentsichtung des DTTB (Jiahe) und dem Future Cup (Jiayu und Jiahe) konnten die beiden sich mit den stärksten Spielern aus anderen Bundesländern messen.

Insgesamt neun STTK'ler nahmen an den diesjährigen Berliner Einzelmeisterschaften der Erwachsenen teil. Bei dem organisatorisch deutlich verbesserten Turnier zeigten die Steglitzer, dass sie durchaus mit höherklassig spielenden Gegnern mithalten können.

Lennart, Alex und Marc vertraten den STTK in der Herren A-Klasse beim Final Four der Berliner Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen.

Wir haben die Mannschaftsaufstellungen der Rückrunde aktualisiert, mit dabei sind alle unsere Neuzugänge. Die Jugendmannschaften mussten nach der neuen Wettspielordnung (WO) anders als bisher aufgestellt werden.

Nach den Senioren starten weitere Mannschaften in die Rückrunde und sind in verschiedenen Wettbewerben auf Pokaljagd.

So eng wie in diesem Jahr war es selten bei einer Vereinsrangliste. Bei den Erwachsenen entschied am Ende sogar die Balldifferenz über den Ranglistensieg.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die erste Halbserie in der Verbandsliga lief für die ersten Damen - entgegen allen anfänglichen Befürchtungen - erstaunlich gut.

Letzte Foreneinträge